Der letzte produzierte Land Rover Defender wird für einen guten Zweck versteigert

Über zwei Millionen Exemplare vom Land Rover Defender wurden zwischen 1948 und 2016 hergestellt. Ein ganz besonderes Stück ist der Defender, den Land Rover im Jahr 2016 verlost hat. Es war nämlich der letzte, der für den deutschen Markt produziert wurde. Der stolze Gewinner des Defender 90 Sonderedition Heritage hat das Auto allerdings nie benutzt, sondern eingelagert. Und jetzt wird es von Sotheby’s in Hamburg versteigert.

Am 5. April kommt das gute Stück unter den Hammer, das Mindestgebot liegt bei 50.000 Euro. Das Geld behält der Besitzer aber nicht, sondern spendet es dem Verein Furaha Phönix Kinderhaus, der Straßen- und Waisenkindern in Afrika hilft. Wenn du den historischen Defender haben willst, dann musst du in einem Online-Formular angeben, warum du an der Versteigerung teilnehmen willst. 25 Interessenten können letztlich in Hamburg an der Auktion teilnehmen.

(via) Copyright Land Rover Jaguar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein