Der Magic-Wasserhahn

Dieser Wasserhahn ist fast schon ein absolutes Muss für alle Häuslebauer, die sich für kleine Technik-Spielerein begeistern können und deren Bad noch die passende Innenausstattung fehlt.

Sensoren innerhalb dieses futuristischen Wasserhahns erkennen, wo sich gerade die Hände befinden und lassen dementsprechend den Wasserstrahl nach links oder rechts bewegen. Beim Hinhalten und Wegziehen der Hände geht der Hahn automatisch an und wieder aus.

Eine klasse Spielerei, die nicht nur Zukunftsmusik ist, sondern auch heute schon ganz gut funktioniert, wie dieses Video zeigt:

Die einzige Frage, die sich mir bei diesem Video noch stellt, ist, was passiert eigentlich, wenn ich zwei Hände an unterschiedliche Stellen halte? … zwei Wasserstrahle? Wohl kaum.

gefunden auf Gizmodo

3 Kommentare

  1. Interessante Idee, aber wofür zwei Wasserstrahlen? Man wäscht sich ja nicht an zwei verschiedenen Stellen im Waschbecken die Hände einzeln. Ist ja bei den normalen auch nur einer.

  2. Ja stimmt, einer genügt auf jeden Fall!

    Aber in dem Video wird so demonstrativ immer nur eine Hand genommen, als ob sie verheimlichen wollen, dass der kleine Microship da drin bei zwei Händen ganz schön ins Schwitzen gerät und nicht genau weiss, wohin der Strahl nun gehen soll! :D

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein