GEWINNSPIEL + Test – Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher

Gewinnspiele Wir testen - 8. Apr. 2016 von Andreas // 51 Kommentare

snygo-kef-muo3
Der Markenname KEF war zumindest mir bislang ziemlich unbekannt. Wenn man sich aber ein bisschen unter Sound-Profis umhört, dann kriegt man schnell raus, dass viele von ihnen auf die Lautsprecher des britischen Unternehmens schwören. Ich hatte vor kurzem auch das Vergnügen, einen KEF MUO zu testen. Und du hast bei unserem Gewinnspiel die Möglichkeit, demnächst ein Exemplar dein Eigen zu nennen.

snygo-kef-muo9
Was mir gleich aufgefallen ist, ist das stattliche Gewicht des Bluetooth-Lautsprechers, zumindest im Vergleich zu vergleichbaren Geräten. Das liegt an seinem aus Aluminium gefrästen Gehäuse und macht ihn gleich mal robuster als andere Teile. Ist er in Betrieb, dann weiß der MUO durchaus mit einem sauberen und ausgewogenen Klang zu überzeugen. Er lässt sich nicht nur via Bluetooth, sondern auch per NFC mit allen Geräten verbinden, die diese Technologien unterstützen. Es lassen sich auch zwei MUOs synchronisieren, um so aus dem Mono- einen waschechten Stereo-Sound zu machen.

KEF schuf mit dem Muo nicht nur ein miniaturisiertes Abbild seiner legendären Muon, die Engländer schnürten ein einzigartiges Mobil-Paket für Leute, die auch beim Kauf eines iPhones nicht anfangen, die technischen Features gegen ein billiges Android-Angebot aufzurechnen. Wer die Ausgabe verschmerzen kann, bekommt die schickste, nachhaltigste und dabei flexibelste Bluetooth-Box auf diesem Planeten – Fazit Lowbeats.de.

 

Den MUO gibt es in fünf verschiedenen Farben, nämlich in Light Silver, Neptune Blue, Stormy Grey, Sunset Orange und Horizon Gold. Mit mindestens 350 Euro, die die Lautsprecher derzeit auf Amazon kosten, sind sie zwar nicht gerade ein Schnäppchen, dafür bekommst du aber einen kabellosen Lautsprecher, der kaum Wünsche übrig lässt. Nun aber zu unserem Gewinnspiel: Um einen MUO von KEF abzustauben, musst du lediglich bis Montag, dem 11. April um 12 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen. Darin lässt du uns wissen, bei welchem Event du den Lautsprecher gerne dabei hättest und ob (und wie) du schon mal mit der Firma KEF in Kontakt gekommen bist. Viel Glück!

GEWINNSPIEL + Test - Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher - snygo kef muo2
GEWINNSPIEL + Test - Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher - snygo kef muo4

Mit anderen handelsüblichen Bluetooth-Lautsprechern ist KEFs Muo kaum vergleichbar. Denn dieses handliche Soundsystem bietet zusätzlich zu der kabellosen Musikwiedergabe via Smartphone eine Klangqualität, die alle uns bekannten Bluetooth-Speaker in den Schatten stellt. –  Hifitest.de

GEWINNSPIEL + Test - Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher - snygo kef muo6
GEWINNSPIEL + Test - Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher - snygo kef muo7
GEWINNSPIEL + Test - Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher - snygo kef muo8
GEWINNSPIEL + Test - Der MUO von KEF: Ein hochwertiger Bluetooth-Lautsprecher - snygo kef muo5
Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch KEF.
Fotos Copyright by KEF / KlonBlog.com


51 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • Eva sagt:

    Ich würde den Lautsprecher beim nächsten Sommerfestival auspacken und alle Camper um mich herum mit zu lauter Musik nerven.
    Die Firma KEF ist mir neu aber mir gefällt das Design der Lautsprecher sehr gut.

  • Claudia sagt:

    Dieser schicke MUO von KEF darf bei meinem Trip nach Mauritius im Juni nicht fehlen! Den goldenen finde ich besonders schick! (y)
    Ehrlich gesagt habe ich aber noch nie zuvor von KEF gehört – klingt jedoch sehr vielversprechend!

  • Moni sagt:

    Das würde sich super für den Sommer auf Wiesen und Parks der Umgebung machen. Dazu ein Einweggrill und die liebsten… tolle Vorstellung! KEF habe ich bisher nicht gekannt, macht natürlich noch neugieriger es kennenzulernen!

  • Martin sagt:

    Beim Schrauben im Keller natürlich. Vielleicht kann man den ja sogar unauffällig in nem Oldie verbauen. Dann hört man endlich mehr von der mir bisher unbekannten Firma

  • Morten sagt:

    KEF ist mir als Marke bekannt, aber die Produkte unbekannt.

    Mein Event: Picknick im Hirschpark.

  • Flo sagt:

    Der kleine Lautsprecher würde sich bei mir perfekt für den Sommer, Gartenpartys und entspannte Tage am Baggersee eignen. Mit dem Unternehmen KEF kam ich das erste Mal auf der High End Hifimesse in München in Kontakt. Wirklich beeindruckendes Klangerlebnis!

  • Ben sagt:

    Beim nächsten BBQ darf der nicht fehlen!
    Mit dem Unternehmen kam ich allerdings noch nicht in Kontakt.

  • Simon sagt:

    Wow, geiles Teil! Gar keine Frage, der Lautsprecher würde bei jedem Badeausflug, beim Grilllen, beim Basteln in der Garage und im Urlaub fester Bestandteil sein!

  • Pete sagt:

    Der Lautsprecher wäre perfekt für unseren kleinen Trip an die Nordsee über Pfingsten und auch sonst im Alltag, für den kommenden Sommer auf dem Balkon oder für guten Sound beim Kochen.

    KEF war mir bisher unbekannt und deswegen hatte ich auch noch keine Berührungspunkte aber nach diesem Bericht könnte sich das ändern…

  • Martin sagt:

    es wird langsam Frühling… da geht der Lautsprecher ab jetzt immer mit in die Parks oder zum Grillen!

  • Guido sagt:

    Die Firma KEF sagt mir bisher noch gar nix, aber die Lautsprecher hier machen schon mal einen klasse Eindruck! Und zum Einsatz käme das gute Stück dann auf unserer Garten-Sommerparty Anfang Juli (abgesehen vom täglichen Einsatz zu Hause….)!

  • puppa sagt:

    Zugegeben was KEF angeht bin ich ziemlich jungfräulich, daher würde ich mich gerne überzeugen lassen! Wir sind immer Sommer oft und viel draußen, egal ob auf dem Balkon im Park oder auch im Urlaub. Er würde mein ständiger Begleiter werden!

  • Christian G. sagt:

    Ist jetzt kein Event, aber der Lautsprecher würde bei mir vorwiegend während des Laufens auf dem Crosstrainer zur Anwendung kommen. Bisher schließe ich mein Tablet an einen Funksender an, der dann das Signal an ein Paar Funkkopfhörer überträgt. Das ist nicht so ganz optimal, weil ich die Polster jedes Mal auswaschen muss und es ohne Kopfhörer sicher noch etwas angenehmer zu laufen ist.

    Die Firma KEF sagt mir grundsätzlich schon etwas, zugegebenermaßen habe ich aber noch kein Produkt der Marke besessen. 350,- für einen Bluetooth-Lautsprecher wären auch ganz ehrlich weit außerhalb meines Budgets für diese Art von Audio-Equipment, möglicherweise passe ich da nicht so ganz in die Zielgruppe, aber so ist es nun mal *g*

    Farblich gefällt mir die Variante in Orange am besten, ich bin da nicht so der schwarz/grau/metallic Fan :)

  • Resgar S. sagt:

    Die Firma KEF höre ehrlich gesagt zum erstenmal, aber so ein Lautsprecher kommt bei uns im Garten beim Grillen bestimmt gut an!

    Oder in der Küche während man kocht.

  • Thommy B sagt:

    Box beim Grillen im Grünen, um die Grillen zu überstimmen die dann zu guter Musik mitwippen können.
    KEF? Kannte ich bisher nicht. Sieht aber gut aus. Soll sich dann bei mir auch gut anhören.
    ;)

  • Martin sagt:

    Es wird mein erstes mal mit kef. Ich bin nervös und neugierig zugleich. Wird es mir weh tun? Oder mich in extase versetzen? Wird kef auf mich eingehen und meine Wünsche erfüllen?

    Ich nehme kef in mein schlaafzimmer – und lass es euch wissen :* denn stimmige Musik, ist die halbe liebe..

  • Angelika sagt:

    KEF kannte ich bis jetzt nicht, das Video überzeugt aber sehr von der Soundqualität.

    Ich würde die kleine Box überall mit hin nehmen, gerade jetzt wo es endlich wieder warm wird. Grillen am See, zum Segeln oder einfach nur für gute Musik beim Werkeln auf dem heimischen Balkon.

  • Roland Horras sagt:

    Immer und überall, ich bin Musikaholic!

  • Raphael sagt:

    KEF kannte ich bisher nicht, das Produkt sieht aber großartig aus!

    Damit wäre die Festivalsaison gerettet!

  • Alex sagt:

    Hatte das erste Mal weiche Knie als ich vor den KEF Muon stand.
    Wahnsinns Lautsprecher und der Klang war mehr als überragend (leider auch das Preisschild).

    Ich hoffe, dass KEF das Knowhow auch bei dem kleinen hier angewendet habe.
    So kann ich bei unseren Ligawettkämpfen an der Laufstrecke mit ordentlicher Musik motivieren!
    Spätestens bei der Siegesfeier am heimischen Grill würden Sie dann richtig an ihre Grenzen gebracht werden.

  • Lena sagt:

    Würde mich und mein Rad begleiten und mir mit und meinem Apfelwein am Main im Gras in der Sonne liegen. Also ein ganz entspanntes Leben mit mir.

    Marke bis dato unbekannt, aber jetzt nicht mehr. Danke an Klonblog für die interessanten Kooperationen. Habe vor ein Tagen mein Coloring-Notebook erhalten :-)

  • Jenny Marzian sagt:

    Beim Grillen auf der Terrasse wäre der Muo wohl immer dabei. Sieht richtig schick aus.
    Ich habe von KEF mal was gehört, mein Freund war da mal scharf drauf.

  • Christoph sagt:

    Mein Event: Das auch im kleinsten Raum auf meinem 30. Geburtstag gute Musik läuft.

  • Maria sagt:

    Ich würde ihn in meine Schreinerei stellen um dort endlich mal satten Sound zu haben.

  • Christin sagt:

    Ich kannte KEF bisher noch nicht.
    Würde mich aber trotzdem sehr über den Lautsprecher freuen und hätte ihn beim nächsten Frühlingsausflug mit meinen Freunden auf jeden Fall im Gepäck :)

  • Lisa sagt:

    Bei der nächsten Grillparty wäre sie auf jeden Fall am Start. Die Marke ist mir leider nicht bekannt.

  • brrrrriese sagt:

    Beim nächsten Grillfest, der nächsten Radtour, auf dem Campingplatz…

  • Gabriel sagt:

    Demnächst steht das alljährliche Wochenende mit den Kumpels aus der Schulzeit in einer Hütte im Thüringer Wald an. Der Lautsprecher wäre dann im Dauereinsatz beim Grillen und quatschen.

    Im Alltag würde er mich beim kochen und backen begleiten, draußen könnte ich zum Fußball oder Boule spielen endlich gute Musik hören.

  • Anselm sagt:

    Die Marke KEF hat mir bis ketzt nichts gesagt. Aber ich würde den schicken Lautsprecher zum See mit einpacken.

  • Nullbock sagt:

    mal bei entrümplungsarbeiten auf alte KEF-lautsprecher gestossen.
    davor nie was gehört. nun bin ich schlauer.

    mit KEF würde ich gerne den bose-soundlink-angeber aus meinem freudeskreis
    zeigen, wie chic lautsprecher sein können. :)

  • NemoN sagt:

    Im Garten beim Grillen!

  • Zimmermann Timo sagt:

    Ich bin bislang nur Fan von KEF in facebook, würde mich aber freuen, wenn das Soundwunder demnächst in unserem Büro für gute Laune sorgt ,o)

  • Merit sagt:

    Eigentlich überall. Zu Hause in der Küche, auf dem Balkon, im Büro…ich würde ihn einfach überall hin mitnehmen!
    Bisher hab ich noch nichts von KEF gehört, aber das hat sich ja nun geändert. ;)

  • Jos sagt:

    Der Lautsprecher hätte auf jeden Fall Stammplatzgarantie bei jeder Fahrradtour, beim Grillen und natürlich morgens beim Duschen :-)

  • Ich kannte KEF bisher nicht, aber die Box würde bei mir den Platz für jeglichen Sound aus Laptop und Smartphone einnehmen. Ein Allrounder eben.

  • Alexander sagt:

    Der Lautsprecher würde mich bei meinem Trainig in die Sporthalle begeliten, somit die schlechteste Soundanlage der Welt ersetzen und gleichzeitig meine Motivation und Produktivität fördern. Ehrlich gesagt habe ich heute zum ersten Mal von dieser Marke gehört… es wird aber bestimmt nicht das letze Mal sein :)

  • linus sagt:

    KEF kenne ich von euch. Von Klonblog.
    Aus Liebe zur praktischen und durchdachten Ausrüstung wird der MUO sich als optimalen Begleiter für meinen achtmonatigen Trip durch Südamerika integrieren. Perfekt da er robust ist!

  • Mathieu sagt:

    KEF ist mir bekannt, aber mein Eigen durfte ich noch nichts von der Marke nennen.
    Vielleicht der kleine MUO der Anfang einer großen Liebesgeschichte!?
    Und bei echter Liebe sollte man sich nicht beschränken. MUO und ich werden ein einziges Eventualitäten zusammen verbringen, mein Leben. Fahrradfahren durch den City, wildcampen im Wal, Grillen im Park, Roastrip durch Kalifornien, Chile auf Balkonien, schon unser erster gemeinsamer Sommer hört sich ziemlich verlockend an!
    Gibt der Liebe eine Chance!

  • Irina sagt:

    Wow!!!! Die richtige Musik und MUO und mein Sommer wird perfekt!!!
    Beim nächsten Festival würde unser Vorzelt die neue Hauptbühne werden, ich bin mir sicher.
    KEF ist mir Dank euch nun ein Begriff.

  • Marcel Ueding sagt:

    Kenn die Firma KEF bisher noch nicht, möchte das aber gerne ändern.
    Zum Einsatz käme der Lautsprecher bei mir im Garten, dafür wäre er perfekt.

  • Sara sagt:

    Den Lautsprecher nehme ich für unsere nächste Garten Party mit.
    Die Firma KEF ist toll und gefällt mir als saralovekarsten in Facebook.
    Einen schönen Abend.

  • Dominic sagt:

    Na hallöle, du schmuckes Ding! So eine Sahneschnitte suche ich schon lange. Zum Anbeissen, dein Kleid mit den vielen Punkten. An der Taille ganz schmal und dein Hinterteil wohl proportioniert. Machst eine gute Figur, in der Waagerechten und im Stand.
    Wenn du demnächst mal Zeit hast, begleite mich nach Korfu, Saragossa oder Gran Canaria, dann zeig ich dir meinen … Musikgeschmack.

  • Holger sagt:

    Kenne bisher kein Produkt von KEF.
    Die Muo wäre der Hit auf unserem nächsten Segeltörn.

  • Marisa sagt:

    Den Lautsprechern würde ich mit zum Baden am See nehmen oder zum grillen bei Freunden.
    Leider habe ich noch nicht viel von der Firma gehört, aber das Design hinterlässt einen super Eindruck.

  • Britta sagt:

    Erstkontakt: hier und jetzt
    Event: Brauche ich eins? Der Lautsprecher (Sunset Orange) kommt mit ins Wohnzimmer, in die Küche, mit auf den Balkon, zum Grillfest… dann wird alles zum Event :-)

  • Simone sagt:

    Da ich heute Geburtstag habe, beantwortet sich die Frage nach dem „Event“ von selbst; die Marke »KEF« kenne ich erst seit diesem Artikel 8-/

  • farbenzirkel sagt:

    Weniger Event – aber in unseren Mittagspausen gehen wir gerne im Kollegenkreis chillen am Kanal. Bisher eben nur mit Kleinstlautsprechern, da wäre etwas mit besserem Klang schön. :)

  • Konny sagt:

    Das würde sich super für den Sommer am Rhein und der Sieg eignen. Ein kleines Break beim Rad fahren mit Freunden oder auch im bereits gebuchten Sommerurlaub in Alcudia ( vielleicht am Pool :-) ) tolle Vorstellung! KEF habe ich bisher nicht gekannt, macht natürlich noch neugieriger, doch der Name war mir neu!

  • Caroline sagt:

    Mit dem Outdoof-Laufsprecher hinaus aufs Tempelhofer Feld! Oder direkt um die Ecke ans Maybachufer setzen. Für den Frühling und Sommer ideal <3
    KEF kenne ich noch nicht.

  • snygo sagt:

    Vielen Dank für eure Teilnahme. Immer schön zusehen wenn die Aktivität bei einem Gewinnspiel so gut ist. Wir haben eine Gewinner! Heute hat sich der Zufallsgenerator mal wieder für eine Frau entschieden.

    Gratulation an „Jenny Marzian“, du bekommst in diesem Moment auch eine Mail von uns, bitte Antworte darauf und sende mir deine Adresse.

    Alle anderen, bitte nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel kommt schon bald.

    Grüße
    Andreas

  • Stefan sagt:

    Ich möchte den Lautsprecher gern überall unterwegs einsetzen, besonders dann in meinem london Urlaub. Als Keyboarder würde ich auch mein Mobiles Keyboard an diesem Lautsprecher betreiben. Selbst habe ich auch mein Wohnzimmer mit KEF Lautsprechern ausgestattet…Ich liebe diesen Hersteller

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Werbung

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl - danny devito super bowl 1
Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz - amazon alexa super bowl 7
Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice - old spice video 6

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl

Amazons Alexa verstummt und bekommt einen Ersatz

Hysterische Frauen im neuen Werbespot von Old Spice

Kategorie: Gadgets

„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists - perpetual vandal parse error anzeige 03
Ein Fahrrad, bei dem auch Albert Einstein gerne mal in die Pedale getreten hätte - vater macht mit sohn einen wetterbericht fuer den kindergarten 04
Der Anschmiegsame: Magnetischer Türstopper - the slap bracelet of door stoppers 01

„Perpetual Vandal Boxes“: Die Sisyphusarbeit der Street Artists

Ein Fahrrad, bei dem auch Albert Einstein gerne mal in die Pedale getreten hätte

Der Anschmiegsame: Magnetischer Türstopper

Kategorie: Fun

Die wahren Slogans namhafter Firmen - brutally honest slogans feat 1 620x350
Witzige Suchbilder von Subtle Dildo - teaser subtle dildo finde den dildo
„Snow Wars“: Komm auf die Dunkle Seite der Macht, wir haben Schneebälle - snow wars 01

Die wahren Slogans namhafter Firmen

Witzige Suchbilder von Subtle Dildo

„Snow Wars“: Komm auf die Dunkle Seite der Macht, wir haben Schneebälle