Der neue Dyson 360 Eye Saugroboter

snygo_files-003-dyson360eye

Während Andi sich gerade an dem neuen Staubsaugroboter von Vorwerk erfreut, wie wir euch hier erzählt haben, hat nun Dyson heute prompt auch einen neuen Saugroboter vorgestellt. Da uns die Geräte von Dyson bisher immer sehr gut gefallen haben, ist das natürlich sehr spannend. Der Dyson 360 Eye soll noch viel mehr können als bisherige Saugroboter. Er funktioniert mit der gleichen Technologie, die man auch von anderen Dyson-Staubsaugern kennt, und hat daher eine stärkere Saugkraft als andere Staubsauger. Und außerdem hat er ein 360°-Auge obendrauf, mit dem er navigiert.

Die Orientierung des Roboters läuft also völlig anders als man das bisher kennt, mit einem eigens entwickelten Navigationssystem über die 360°-Kamera, mit der der gesamte Raum erfasst wird. Wenn man sich die Räder anguckt, sieht man richtige Raupenketten, wie bei einem Panzer, mit denen er auch locker Hindernisse überwinden kann. Offen bleibt nur, wie er mit seiner runden Form und ohne Eckenbürsten bis in die Ecken der Räume kommt.

In Japan gibt es ihn bereits zu kaufen und auch, wenn er heute bereits vorgestellt wurde, müssen wir in Deutschland wahrscheinlich noch bis nächstes Jahr warten bis wir ihn kaufen können. Leider. Wir würden nämlich zu gerne gleich mal einen in die Finger kriegen und ausprobieren!
















Images Copyright by Dyson, Rainer Jensen und KlonBlog.com

2 Kommentare

  1. Sieht ja mal wieder sehr hübsch aus. Quasi das iPhone unter den Staubsaugern ;). Wenn er allerdings die Ecken nicht erwischt nutzt das allerdings alles nichts. Bleibt zu hoffen, dass die Saugkraft so stark ist das es die Flusen einfach aus der Ecke zieht. Technologisch und optisch auf jeden Fall ein Hingucker.

  2. Kommt es einem nur auf den Bildern so vor, oder ist dieser Saugroboter wirklich so hoch? Damit kommt man dann ja kaum unter die Möbel? Oder habt ihr da andere Erfahrungen gemacht?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein