Der Renault Twizy bekommt seine Werbekampagne

2009 stellte der französische Automobil-Hersteller Renault den Twizy auf der IAA in Frankfurt vor. Das kleine Elektro-Auto ist ohne Zweifel das ungewöhnlichste Autokonzept, das es je gab. Hauptaugenmerk liegt natürlich auf den umweltfreundlichen Elektro-Antrieb. Es gibt Platz für 2 Personen,  die hintereinander sitzen. „Dass die beiden Passagiere dabei nicht neben-, sondern hintereinander sitzen, unterstreicht den Mut der Designer von Renault, neuen Konzepten eine Chance zu geben“, so heißt es auf der Website von Renault.
Mit gerade mal 2,30 m Länge und einer Breite von 1,13 m nimmt der Twizy auf der Straße nicht mehr Fläche ein als ein Motorrad. Mit seinen 420 Kilogramm außerdem ein wahres Leichtgewicht, bringt es das 20PS-Auto auf immerhin 75 km/h. Bis 2012 soll der Twizy nun auf den Markt kommen. Zeit, langsam die Werbetrommel zu rühren. Dafür holten sich Renault LCSS (Le Creative Sweatshop) ins Boot, die die Werbekampagne realisieren sollten – und die wird bunt. Man setzte verschiedene Materialien, z.B. Plexiglas, Papier oder Knetmasse ein. In Verbindung mit Licht, Schatten und Transparenz sollen sie das Auto ins rechte Licht stellen.





3 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein