Der Riesenwirbel um Dachdecker Thomas Neger und sein Logo

Design - 8. Apr. 2015 von Carina // 3 Kommentare

thomas-neger-logostreit2
Vor 70 Jahren entstand das Logo für die Mainzer Dachdeckerfirma durch Opa Ernst. Darauf zu sehen ein stilisierter Afrikaner mit Hammer in der Hand. Diese Darstellung ziert auch heute noch das Unternehmen, das mittlerweile von Thomas Neger geführt wird. Jetzt entbrannte nach all den Jahren ein heftiger Streit. Viele (komischerweise nur „Weiße“) sehen das Logo als diskriminierende Darstellung an. Thomas Neger selbst sieht da kein Problem. Schließlich sei das Logo aus einer Familientradition entstanden. Die Facebook-Anhänger von „Das Logo muss weg“ haben hier sogar eine überarbeitete Version angeboten. Ob diese nun wirklich besser ist, wage ich jedoch zu bezweifeln. Eindeutig rassistisch oder übertriebene politische Korrektheit – was sagt ihr zu dem Ganzen?

thomas-neger-logostreit
Foto & Logo: thomas-neger.de

(via)


3 Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • Acco sagt:

    Vor 70 Jahren? Was war da nochmal? Rechnen wir mal flugs zurück und unterstellen hier – denn eine Auseinandersetzung findet im obigen Artikel ja auch nicht statt – dass allein die Jahreszahl enthüllt, wes‘ Geistes Kind diese Familientradition ist. Komischerweise findet der Weiße Herr Neger das nicht rassstisch, wie sich andere weiße Rassisten heute auch gerne als weltoffen geben. Damit will ich dem Herrn Neger nicht unterstellen, dass er rassistisch ist. Wie aber in anderer Presse bereits treffend getitelt wurde, das Logo ist es. Selbst wenn das einzelne „Quotenneger“ das vielleicht nicht so sehen mögen ändert das nichts an der objektiven Analyse der dargestellten Stereotypen.

  • Michael sagt:

    Ich Frage mich, wo das Problem ist? Die Bildmarke zeigt doch eindeutig einen Affen?

  • Augustin sagt:

    Also ich bin ja selber nicht von weißer Hautfarbe und ich finde diesen Wirbel einfach nur lächerlich.

    Der Dachdecker heißt seit 70 Jahren so. Warum sollte er jetzt seinen Namen ädern müssen?

    Einfach nur wegen „Political Correctness“?

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

Die realistischen und fantasievollen Zeichnungen der Therese Larsson - illustrations by therese larsson 00
Zwischen Mensch und Natur: Ausgedientes wird neu eingekleidet - discarded object sculptures by stephanie kilgast 07
Raffinierte Mischung aus Stillleben und Porträt mit einem Hang zum Surrealismus – Sage Barnes ist ein Streetart-Künstler besonderer Art - identity kuenstler sage kombiniert realistische abstrakte und street art techniken 09

Die realistischen und fantasievollen Zeichnungen der Therese Larsson

Zwischen Mensch und Natur: Ausgedientes wird neu eingekleidet

Raffinierte Mischung aus Stillleben und Porträt mit einem Hang zum Surrealismus – Sage Barnes ist ein Streetart-Künstler besonderer Art

Kategorie: Fotografie

Nikolaj Beyer macht alles zum Schuhwerk - quirky shoes made from everyday items 07
Women of Light – Beeindruckende Aktfotografie von Dani Olivier - women of light dani olivier verhuellt entbloesste damen mit lichtprojektionen 00
Van Styles fotografiert Kelly B. in einem Hotel in Miami - comfy with kellz model kelly b at the mondrian south beach hotel in miami by van 03

Nikolaj Beyer macht alles zum Schuhwerk

Women of Light – Beeindruckende Aktfotografie von Dani Olivier

Van Styles fotografiert Kelly B. in einem Hotel in Miami

Kategorie: News

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander - 1live krone sido 05
Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt - fotolia redpixel klonblog01
Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück - youtube rewind 05

Sido nimmt im Eröffnungsrap der 1Live Krone die Musikbranche auseinander

Eine App sagt voraus, wann die Bitcoin-Blase platzt

Rewind: YouTube fidget-spinnt das Jahr 2017 noch mal zurück