Der Sandkasten für Kreative

sandbox

Da bekommt das „Surfen im Internet“ eine ganz andere Bedeutung. Das neue Jahr hat zwar gerade erst begonnen, trotzdem wünschen sich manche schon wieder den Urlaub herbei. Mit diesen speziellen Arbeitsplatz von Justin Kemp kann man sich Strandfeeling in die eigenen 4 Wände holen. Eure Füße könnt ihr dabei die ganze Zeit im weichen Sand vergraben und vor euch hinträumen – aber das Arbeiten nicht vergessen!

sandbox2
(via)

8 Kommentare

  1. Das mag ja theoretisch eine tolle Geschichte sein, aber der Sand müsste so grob oder feucht sein um das Staubaufkommen gering zu halten, dass es schon wieder kein Spaß mehr macht.

  2. Die Rollen am Stuhl kann er sich wohl auch sparen.
    Außerdem möchte ich nicht aussehen wie es darum aussieht, wenn er ein paar mal seinen Strand verlassen hat.

  3. Denke ich auch… man müsste das Ganze höher konzipieren und 2 Stufen einbauen. Eine mir einem milden Fußbad und die unterste wahlweise mit Warmluftdüsen oder einfach nur nem Handtuch. ;-)

  4. Absolut coole Idee – nur, würde mir es mit der Zeit kräftig auf die Nerven gehen, den Sand überall in der Bude verteilt zu haben.

    Dann lieber so eine „Sandkiste“ auf dem Balkon bauen, mit nettem Liegestuhl und gut ist :)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein