Der Schein trügt: Illustration oder Foto?

Was auf den ersten Blick wie eine Illustration aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Fotografie von einem Modell. Der Japaner Shinga hat seinem liebsten Manga „Initial D“ von Shūichi Shigeno ein Denkmal aus Papier und Modellfahrzeugen gebaut.

„From the first sight it might look like it’s just a really cool illustration, straight from the manga, but in reality, this is an artistic picture by a Japanese artist Shinga. The artist painted real plastic cars in the style of a Japanese sports manga series Initial D and photographed them in a motion portraying way.“

Der originalgetreue Nachbau überträgt den Geschwindigkeitsrausch der kurvigen Bergpässe in den Schuhkarton. Dicht an dicht liefern sich Takumi und die Speedstars auf diese Weise ein Rennen im 3D-Miniaturformat. Für die Fan Art hat Shinga zwei Modellfahrzeuge im Stil des Manga lackiert und auch die gesamte Kulisse drumherum gebastelt. Wirklich beeindruckende Arbeit!












(via) Copyright Shinga

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein