Der Verlauf einer Telekom-Kündigung aufgemalt

Dominik Schwarz ist in die Schweiz gezogen und wollte deshalb seinen Anschluss bei der Telekom kündigen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Bei ihm kam echt alles Übel an Fehl- und Nichtinformation zusammen, was einen so treffen kann. Sehr gelungen ist daher seine humorvolle Zusammenfassung seiner „Brieffreundschaft“ mit der Telekom hier. Wir haben nur einen Ausschnitt aus dem ganzen Drama, die komplette Geschichte findet ihr hier. Ich verbleibe mit einem Hoch auf die durchschnittliche Intelligenz von Call-Center-Mitarbeitern und wünsche Dominik baldigen Frieden.


Copyright by Dominik Schwarz
Hier gibt es die komplette Grafik

8 Kommentare

  1. Hallo das kenne ich nur zu gut, habe meinen vertrag auch auserordentlich gekündig auf grund der aussage eine T-mobil mitarbeiters, nach 5 monat kamm dann ein brief von einem Anwalt das ich doch bitte 600€ überweisen solle. :)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein