Design-Fail ist (vor-)programmiert: Lautstärkeregler aus der Hölle


Hach, wie einfach war es doch, die Lautstärke zu bestimmen, als die analogen Regler noch zum Anfassen am Unterhaltungsgerät saßen! Schaut man heute Videos, hört Radio oder lauscht Podcasts aus dem Internet, sei es auf dem Tablet, Smartphone oder PC, sieht die digitale Welt ganz anders aus. Der Hörgenuss kann schnell in Frust umschlagen, wenn man verzweifelt versucht, einen viel zu sperrigen oder auch viel zu winzigen Schieberegler in die richtige Position zu bringen.

Noch bis vor kurzem konnte die Lautstärkeregelung des iPhones beim Abspielen von Videos Verdruss bereiten. Das überdimensionierte Steuerungselement beanspruchte die Hälfte der Bildschirmfläche und verdeckte somit das, was man eigentlich schauen wollte. Ein Problem, das dank der Neuerungen von iOS 11 zumindest für Apple-Nutzer der Vergangenheit angehört, haben Programmierer mit Humor nun im Extrem weiterleben lassen. Auf der Online-Plattform Reddit findet man derzeit die abstrusesten Regler-Designs mit Frustgarantie. Würfeln, malen oder Curling spielen für die richtige Lautstärke? Diese Lautstärkeregler würden bestimmt jeden zur Weißglut bringen:








Fotos by Reddit (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein