Design-Projekt: Holt eure Lebensmittel aus dem Kühlschrank raus

Save-food-from-the-fridge
Jihyun Ryou hat da etwas sehr Interessantes geschaffen. Sie eignete sich diverses Wissen über die Aufbewahrung von Lebensmitteln an – hauptsächlich von den Omas, älteren Hausfrauen und Bauern. Die wussten sich schließlich in der Not zu helfen. So entstand „Save food from the fridge„, das unterschiedliche Aufbewahrungsmöglichkeiten für verschiedene Lebensmittel zeigen. Zum Beispiel ist es ganz nützlich, wenn man Kartoffeln und Äpfel zusammen aufbewahrt. Auch Gemüse lässt sich ganz gut ohne Kühlung aufbewahren. Man benötigt nur die richtige Befeuchtung. Das präsentiert uns Jihyun aber weiter unten alles genauer. Im dazugehörigen Blog findet ihr noch viele andere wissenswerte Sachen, Tipps und Tricks über Lebensmittel.

Save-food-from-the-fridge2
Save-food-from-the-fridge3
Save-food-from-the-fridge4
Save-food-from-the-fridge5
Save-food-from-the-fridge6
(via)

2 Kommentare

  1. Das nenne ich mal energiesparende Kreationen, um Lebensmittel aufzubewahren! Vermutlich werden aber nur die wenigsten Menschen Platz haben, um bspw. Möhren oder Lauch in einer schicken Sandbox an die Wand zu hängen. Dennoch kann man sich bestimmt die ein oder andere Anregung holen.

  2. Oftmals sind die Eier im regulären Supermarkt allerdings bereits gekühlt und müssen danach weiterhin gekühlt werden.
    Um Lebensmittelverschwendung zu verhindern, ist es zudem sinnvoll immer nur zu kaufen was man sehr zeitnah wirklich braucht (und ob man 2einzelne Äpfel oder die Karotten für das Abendessen so aufzubewahren braucht?)
    Schön anzusehen und vermittelt gutes Hausfrauenwissen

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein