Designkonzept: Ein Smartphone für Blinde

a0e3b7733693b90d881db8abb6912591

Das hier ist ein sehr interessantes Designkonzept, das sich Léo Marzolf aus Paris ausgedacht hat. Es geht um ein Smartphone für Blinde. Es kann aber auch ganz normal von sehenden Menschen benutzt werden. Das Besondere ist, dass die Touchscreen fühlbar wird, sodass man die einzelnen Icons fühlen kann. Wie das genau geht, keine Ahnung. Aber insgesamt sieht das kleine Smartphone doch echt cool aus. Quadratisch, stylisch und mit einer schönen Ladestation. Mal sehen, was aus der Idee wird.








Images Copyright by Léo Marzolf

1 Kommentar

  1. Jaja, die Ideen und Konzeptedie man so hat….
    EIne ähnliche Idee hatte ich schon vor fast 10 Jahren mit einem haptischen Touchscreen fürs Auto: Je nach Menü und Untermenü wölben sich fiktive „Schalter“ und „Drehrädchen“ aus dem Bildschirm, sodass der Fahrer gewohnte Bedienungen intuitiv ertasten kann ohne den Blick von der Strasse wenden zu müssen.

    Vielleicht lassen sich ja auswölbende Touchscreens irgendwann tatsächlich umsetzen.
    Denn, ohne solche Konzepte gibts kein Antrieb für innovative Entwicklungen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein