Designkonzept: Mini Power – Smartphone-Strom für unterwegs

snygo_files-001-minipower

Diese kleinen Pappteile sind ein Designkonzept von Tsung Chih-Hsien und haben gerade den 2014 Red Dot Design Concept Award gewonnen. Sie erinnern uns optisch spontan an diese USB-Sticks hier, sind aber doch was ganz anderes. Sie heißen Mini Power und sind sowas wie Batterien, die man im Idealfall in jedem Supermarkt schnell kaufen kann, um sein Handy wieder ein bisschen aufzuladen. Sie basieren auf Paper Battery Technology  und sind recyclebar. Die verschiedenen Größen geben einem unterschiedlich viel Saft. Ich könnte mir vorstellen, dass sich sowas tatsächlich verkaufen würde. Und man müsste sein Ladekabel nicht mit rumschleppen. Was haltet ihr von der Idee?



Images Coypright by Tsung Chih-Hsien

5 Kommentare

  1. Ich war zunächst einmal skeptisch da ich dachte es würde dadurch noch mehr Müll auf der Welt entstehen. Die Sache das die „Energiequellen“ recylebar sind finde ich hingegen super Klasse. Wenn die dann noch so funktionieren wie angepriesen dann könnte die Teile ein echter renner werden, zumal die Zeiten von Smartphones, Tablets etc ja gerade einmal anfangen. ;)

  2. Designkonzept – mehr nicht!
    Die heutige Technik bringt das noch nicht. Wenn sie könnte, gäbe es das schon.
    Oder steht da irgendwo, auf welcher Speichertechnologie es beruht?
    Vielen Dank, Kleiderschrank.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein