Designkonzept: Starbucks SeedPod

snygo_files001-starbucks-pod

Designer Freddie Jordan hat sich dieses Design-Konzept ausgedacht und sieht seinen „SeedPod“ bei Starbucks im Jahr 2025. Guerilla Gardening wird eine wichtige Rolle spielen und Starbuckskunden bekommen SeedPods mit einem Tütchen Samenkörnern drin, um dabei mitzumachen. Auf der Karte kann man vermerken, wo man die gesät hat und gucken, wo noch freier Platz ist. Richtig klar ist mir das nicht. Warum verteilt Starbucks nicht Samentüten und man macht die Kartensache in einer App? Vielleicht gibt es 2025 keine Smartphones mehr. Keine Ahnung, das Teil sieht jedenfalls irgendwie cool aus, oder?

 

 

 

 

via

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein