Die 15 Second Horror Film Challenge liefert gruselige Kurzfilme


Junge Menschen von heute stehen bekanntlich im Ruf, nur eine kurze Aufmerksamkeitsspanne zu haben. Für sie dürfte die 15 Second Horror Film Challenge ein Segen sein. Denn wie ihr Name schon verrät, geht es dabei darum, einen Horrorfilm zu drehen, der gerade einmal eine Viertelminute lang ist. Und wenn du dir ein paar der Einreichungen des Jahres 2017 anschaust, dann wirst du erstaunt sein, wie viel Story man in so kurze Zeit stecken kann.

Schon zum dritten Mal fand die Challenge im vergangenen Jahr statt, zum Sieger wurde der Regisseur Daniel Limmer mit seinem Filmchen „Emma“ gekürt. In dem spielen zwei Mädchen mit, deren Streit außer Kontrolle gerät. Beurteilt wurden die eingereichten Beiträge von einer Jury aus Filmschaffenden, die an Werken wie „A Nightmare on Elm Street“ und „Hellraiser“ mitgewirkt haben. Auch 2018 wird es wieder eine 15-Sekunden-Challenge geben.

15 Second Horror Film Challenge is a nonprofit international filmmaking contest in which celebrity judges decide the top films and conventions screen our greatest hits! NOW ACCEPTING ENTRIES for our fourth annual 2018 competition via EMAIL or FilmFreeway. Stay tuned to our Facebook for up-to-date coverage!

3rd – Free Fallin | 15 Second Horror Film Challenge 2017

1st – Emma | 15 Second Horror Film Challenge 2017

2nd – Daddy Daughter Day | 15 Second Horror Film Challenge 2017

12th – Bad Timing | 15 Second Horror Film Challenge

13th – The Devil Made Me Do It | 15 Second Horror Film Challenge 2017

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein