Die „ABQ Bar“ rollt durch New York


Seit vier Jahren müssen wir jetzt schon ohne unsere wöchentliche Dosis „Breaking Bad“ auskommen – so lange ist das Finale der Kultserie nämlich her. Die Bewohner von New York kommen dieser Tage zumindest zeitweise in den Genuss einer Ersatzdroge. Im Big Apple ist nämlich demnächst ein Wohnwagen unterwegs, der dem aus „Breaking Bad“ nachempfunden ist. Aber nicht nur das: Im Inneren des Fahrzeugs befindet sich die „ABQ Bar“.

Die Einrichtung des Wohnwagens erinnert ganz stark an das mobile Meth-Labor, das sich Walter White und Jesse Pinkman in der Serie aufgebaut haben. Ganz stilecht tragen die Barmänner Schutzanzüge und servieren Drinks wie den C2H6 oder den Blue Flynn. Wer Lust hat, kann sich im Labor auch sein eigenes Getränk mixen. In London und Paris war die „ABQ Bar“ schon unterwegs, eine Eintrittskarte kostet rund 43 Euro. Anmelden kannst du dich auf der Homepage.







IMAGE CREDIT ABQ BAR (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein