Die Armbanduhr von Aisen Caro Chacin stellt die Zeit mit Geruch dar

Trägst du regelmäßig eine Armbanduhr? Falls ja, dann bist du es gewohnt, die Uhrzeit von den Zeigern oder Zahlen auf deinem Handgelenk zu erfahren. Die Entwicklerin Aisen Caro Chacin wollte wohl auf ganz andere Weise wissen, wie spät es ist, und hat das Konzept „Scent Rhythm“ entwickelt. Das ist eine Uhr ohne Anzeige, die aus vier Düsen Duftstoffe ausströmen kann.

Her curiosity led her to research the intersecting fields of art, science, and technology driven by conceptual forms of inquiry. . Her work has exhibited in at the New Interfaces for Musical Expression Conference, The New York Hall of Science, Contemporary Arts Museum Houston, Maker Faire, and Dorkbot.“

Je nachdem, wie spät es ist, nimmst du auf Knopfdruck einen anderen Duft wahr. Am Morgen riechst du beispielsweise Kaffee und am Abend Whiskey. Beim Wechsel der verschiedenen Tageszeiten können sich die Düfte gerne auch mal überlagern. Nicht nur erfährst du so die Zeit, die Düfte bringen dich auch in die richtige Stimmung. Ob die Uhr je in Produktion geht, ist jedoch zu bezweifeln. Derzeit macht Chacin an der Universität Tsukuba in Japan ihren Doktor in Sozioinformatik.






(via) Copyright Aisen Caro Chacin

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein