Die außerirdischen Pflanzen und Früchte von William Kidd

Der Keramikkünstler William Kidd muss eine blühende Fantasie haben. Denn seit mehr als 25 Jahren hat er immer wieder neue Ideen, wie die ungewöhnlichen Früchte und Pflanzen aussehen sollen, die er aus Ton formt. Ein bisschen sind ja die Kürbisse und Kastanien zu erkennen, die sicherlich Modell gestanden haben. Die fertigen Kreationen machen allerdings den Eindruck, als stammen sie aus einer außerirdischen Welt.

Inspired by the beauty found in the natural world, my work is not an imitation of any real living thing, but rather life forms that might exist in some other worldly place.“

Das ist genau das Ziel von Kidd: Er möchte nicht die Natur imitieren, sondern mögliche Lebensformen auf fernen Planeten darstellen. Für seine Arbeit benutzt er roten Ton, den er absichtlich mit Luftblasen und Rissen versieht, um den seltsamen Look zu verstärken. Technisch nutzt er sowohl die Töpferscheibe als auch seine Hände, um den Pflanzen ihre Form zu geben. Kidd zeigt seine Werke regelmäßig auf Kunstmessen, vor allem in seiner Heimat Florida. Allein bis Februar 2019 stehen fünf Ausstellungen in seinem Kalender. Einen schnellen Überblick über seine Arbeiten kannst du dir auf Instagram verschaffen.










(via) Copyright William Kidd

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein