Die Band Vulfpeck lässt sich von Spotify ihre Tour finanzieren

vulfpeck-screen

Die Funk-Band Vulfpeck hatte eine großartige Idee. Sie wollen im Herbst auf Tour gehen und die Konzerte sollen nichts kosten. Aber wie finanzieren? Mit Spotify natürlich! Sie haben ein neues Album rausgebracht. “Sleepify”. Das ist viel leiser als ihre bisherigen Alben, nämlich komplett leise. Und jedes Lied ist genau über 30 Sekunden lang. Denn ab 30 Sekunden zahlt Spotify den Künstlern Geld. Und zwar ganze 0,5 Cent pro Song. Vulfpeck empfehlen uns nun, “Sleepify” die ganze Nacht laufen zu lassen, denn dabei schläft’s sich gut und sie verdienen pro Nacht $4. Da bin ich dabei. Die perfekte Musik für wenn man sich mal so richtig konzentrieren muss, bei der Arbeit oder so. Oder beim Schlafen. Zzzzzz…

via

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein