Die Benji Cafe Racers machen eine Yamaha schmaler

Als Autofahrer kann man ja nur neidisch werden, wenn sich ein Biker an der roten Ampel bis ganz nach vorne schlängelt. Ein solches Manöver funktioniert natürlich nur, wenn das Motorrad entsprechend schmal ist. So wie der „Lane Splitter 54“, den die Tuning-Werkstatt Benji Cafe Racers gerade gebaut hat. Das Unternehmen aus New Jersey hat eine Yamaha SR400 als Basis genommen und einige Modifikationen durchgeführt.

„The bikes we start with are vintage bikes that are probably unseen by a lot of people; unseen simply because previous owners don’t want to be seen riding these bikes, or because the bikes are just too old and dirty and not road worthy. After hours of pounding, cutting and welding, BCR comes out with some original-looking bikes. All the bikes and parts that are used in building the bikes are made in house and are all original designs.“

Die wichtigste Veränderung war ein neuer Rahmen, der das Bike schmaler machte. Auch der Auspuff und die Ansaugvorrichtung wurden ausgetauscht, um die Breite des Zweirads zu verändern. Darüber hinaus wurde es auch optisch aufgemöbelt, unter anderem mit einem passenden Ledersitz.






Stripe-Riding a YAMAHA SR400 in Style – Lane Splitter 54 by BCR Designs

 

(via) Copyright BCR Designs I Video: GARAGE ABOUT

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein