Die besten #TATORT – Tweets // Folge 973 Hundstage

besten-tweeets-klonblog-tatort
Nichts für schwache Nerven (und trockene Alkoholiker). Ein Tatort in dessen Zentrum, vor allem zu Beginn und zum Ende, der wohl größte Schmerz liebender Eltern steht. Während Dortmunds aktueller Fall teils ordentlich an den Gefühlen der Vorzeigeermittler Bönisch und Faber kratzt, wittern Dalay und Kossik Ihre einmalige Chance, in große Ermittlerspuren zu treten. Schnell holt aber auch diese beiden jungen Menschen ihre Vergangenheit ein und aus Witz wird Ernst. Von jetzt auf gleich müssen sie sich mit dem Verlust ihres ungewollten und letztlich abgetriebenen Kindes auseinandersetzen.

Neben Schmerzen des eigenen Verlustes spielt auch der raue Dortmunder Ton und der hohe Alkoholkonsum eine große Rolle. Zeitweise gerät der Fall aus dem Fokus und liegt stattdessen auf dem Privatleben der Ermittler. Für die einen sympathisch für die anderen vermutlich eher nervig. Hier und auch beim allgemeinen Gefallen des Dortmunder Tatorts dürften sich die Geister demnach durchaus scheiden. Nicht verwunderlich also, dass sich das Netz überschlägt und sich teils flächendeckend auf höchstem Niveau amüsiert. Ob Faber auf Grund seines Joggingsanzuges die Kontrolle über sein Leben verloren hat oder warum Borowskis Verlobte ein Doppelleben in Dortmund führt, sind nur einige der witzigen und teils durchaus berechtigten Tweets.

https://twitter.com/kuschelsven/status/693878432971780096/photo/1

https://twitter.com/tob_sucht/status/693889708452155392

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein