Die Bilder von Hugh Holland zeigen Skateboarding in den 1970ern

snygo_files003-hugh-holland-locals-only
In den 1970er-Jahren steckte das Skateboarding noch in den Kinderschuhen. Damals war der Fotograf Hugh Holland mit seiner Kamera an Hotspots wie Los Angeles, San Francisco und Venice Beach unterwegs und dokumentierte diese verrückten Jugendlichen, die mit ihren Rollbrettern rumfuhren und immer neue Tricks einstudierten. Herausgekommen ist ein interessantes Zeitdokument, das es auch in Form des Buches „Locals Only“ zu kaufen gibt.

Neben dem coolen Look, den die rund 40 Jahre alten Bilder haben, und den Klamotten, die man damals trug, ist die Zeitreise vor allem spannend, weil sie die Anfänge einer Trendsportart zeigt. Nachdem Hollands Bilder über Jahrzehnte in Vergessenheit geraten waren, sind sie nun regelmäßig in Ausstellungen auf der ganzen Welt zu sehen. Zudem benutzte American Apparel ein paar der Motive zu Werbezwecken. Das 84 Seiten umfassende Buch „Locals Only“ ist auf Amazon für rund 15 Euro zu haben.














(via) Copyright by Hugh Holland

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein