Die Bitterkeit der Liebe, dargestellt von Gypsie Raleigh

death-comics-gypsie-10
Liebe ist wohl das stärkste Gefühl, das der Mensch haben kann. Entsprechend hart ist es dann, wenn die Liebe nicht erwidert wird oder gar stirbt. In ihren düsteren Cartoons beschäftigt sich die US-amerikanische Künstlerin Gypsie Raleigh genau damit: mit den manchmal so dunklen Seiten der Liebe. Da knüpft eine Person etwas ein Seil um einen Baum, um vermeintlich seine geliebte Person aus einer Grube zu retten, nur um sich dann mit dem Seil zu erhängen.

Die bitteren Bildchen von Raleigh mögen in ihrer optischen Präsentation zwar simpel sein, verfehlen aber keineswegs ihre Wirkung. Anders gesagt: Du wirst nach dem Anschauen ganz sicher ins Grübeln geraten. Raleigh arbeitet als Zeichnerin, Autorin und Drehbuchschreiberin in Portland. Erst Ende des letzten Jahres hat sie mit „Soolie Beetch and the Dying Light“ einen Roman herausgebracht. Auf Instagram kannst du dir stets ihre neuesten Cartoons anschauen.















Copyright by Gypsie Raleigh

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein