Die Devyni Architects bauen ein Jägerhaus im litauischen Wald

snygo-devyni-architects5
Ein Jäger aus Litauen brauchte für sich und seine Familie einen Rückzugsort im tiefen Wald seines Heimatlandes und bat daher die Devyni Architects darum, ein Haus auf einem kleinen Hügel zu errichten. Dessen Gestaltung ist stark an die Profession des Jägers angelehnt, was vor allem die Inneneinrichtung mit den Geweihen an der Wand und das Fell auf dem Wohnzimmerboden zeigen.

Eine wichtige Voraussetzung bei der Errichtung des Gebäudes war es, nur lokale Materialien zu verwenden und Handwerker aus der Gegend zu beschäftigen. Die stellten ein modernes, aber rustikales Haus in die Natur, das ein offenes Konzept verfolgt: Wohn- und Esszimmer, sowie Küche sind ein großer Raum, außerdem gibt es noch ein Bad und ein Schlafzimmer. Der zusätzlichen Entspannung dient ein separates Saunahaus, das über einen Kiesweg erreicht werden kann. Devyni Architects wurde 2001 gegründet, der Name steht für „neun Architekten“.





Copyright by Devyni Architects

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein