Die DÖGA – Der Döner bekommt seine eigene Messe

Kuriose Meldung, die ich da eben gelesen habe. In wenigen Tagen findet die weltweit erste Dönermesse, die DÖGA, statt. Wirklich wahr. Und wenn man mal darüber nachdenkt, ist es ja auch eigentlich nur eine logische Konsequenz aus der wachsenden Beliebtheit des Döners und den steigenden Umsätzen in der Dönerbranche.
Und wo wäre eine Dönermesse besser angesiedelt als in der Stadt, wo man an jedem beliebigen Standpunkt nur gefühlte 20 Meter bis zur nächsten Dönerbude laufen muss? Natürlich kommt da nur Berlin in Frage.

Auf der Messe soll sich dann über die neusten Innovationen in der Dönerbranche ausgetauscht werden. Highlight soll u.a. der Dönerroboter werden, der das Fleisch automatisch abschneidet. Über 300 Fachbesucher werden erwartet und organisiert wir das ganze vom ATDID e.V., dem, ja so etwas gibt es wirklich „Verein Türkischer Döner Hersteller in Europa“.

Und um noch ein bisschen die Werbetrommel für diese grandiose Veranstaltung zu trommeln: Wer Zeit und Lust hat, die DÖGA findet jetzt Samstag, 27. März, im Ernst-Reuter-Haus, Berlin, statt (Eintritt kostenlos).
Freuen wir uns also auf spannende Fachsimepleien und gepflegte Gespräche über den beliebten türkischen Fleischkegel.

(via)

6 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein