Die dünnste und leichteste Schlüsselkette der Welt

snygo_files012-bicycle-chains-minimalist-key-holders
Wenn du viele Schlüssel an deinem Schlüsselbund hast, wirst du das Problem kennen: Irgendwann ist der Bund richtig schwer und so dick, dass er kaum mehr in deine Hosentasche passt. Der Ungar Dániel Farkas ist ein leidenschaftlicher Mountainbiker und hatte wohl beim Betrachten seines Fahrrads eine Idee: Wie wäre es, wenn die Schlüssel nicht alle an einem Ring festgemacht sind, sondern an einer Fahrradkette?

Also hat Farkas TIK erfunden, den dünnsten und leichtesten Schlüsselanhänger der Welt. Er reduziert das Gewicht eines Schlüsselbunds um 40 Prozent. Wenn du das Projekt cool findest und unterstützen willst, kannst du das auf Kickstarter ab etwa 36 Euro tun.













4 Kommentare

  1. Ist eine nette Spielerei, habe mir sowas auch mal gemacht.
    Wenn man etwas handwerklich begabt ist, kann man es auch selber herstellen.
    Hab es nach einiger Zeit aber wieder sein lassen, denn das Problem war, dass ich so die Schlüssel nur schwer auseinder halten kann und mich ansonsten immer an den Griffen orientiert habe. Meiner Meinung nach definitiv kein must-have.

  2. Mit dem nötigen Feingefühl und handwerklichem Geschick sicherlich ein schönes Gadget. Jedoch kann ich Niklas Berger nur zustimmen, es ist schwer die Schlüssel später auseinander zu halten.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein