Die Erdnussbutter-Schmiermaschine von Simone Giertz

erdnussbuttersandwichroboter-4
Die schwedische Erfinderin Simone Giertz hat uns schon einige Male mit ihren selbstgebauten Maschinen beeindruckt – sei es der Gurkenschneider, der Popcorn-Fütterer oder der Lippenstift-Auftrager. Der neueste Automat, den Simone entwickelt hat, sorgt dafür, dass sie die Erdnussbutter nicht mehr allein auf ihr Brot schmieren muss. Das macht nämlich stattdessen ihre Freundin Fiona, die einen Roboterarm fernsteuert.

Während Simone in aller Seelenruhe ihre Zeitung liest, müht sich Fiona damit ab, den Arm mitsamt Messer erst in das Erdnussbutterglas und dann auf das Toastbrot zu bewegen. Selbstverständlich landet ein Großteil des Brotaufstrichs auf dem Tisch. Und obwohl das Glas, das Brot und der Teller regelmäßig auf den Boden fallen und Simone am Ende nicht ein einziges bestrichenes Toast zu essen bekommt, haben die Mädels jede Menge Spaß mit der sinnlosen Maschine.

(via)

5 Kommentare

  1. HaHa da muss sie selbst auf dem Video lachen! Also ich liiieeebe Erdnussbutter aber Maschine brauch ich dazu nicht. Nicht mal bei der Menge die ich esse ! :-)

  2. da bekomm ich doch grad mal Lust auf Erdnussbutter.. yummie! aber deswegen war ich eigentlich nicht auf deinem Blog :-) Bei dieser Gelegenheit möchte ich natürlich nicht verabsäumen, auch die besten Wünsche für das neue Jahr 2017 zu übermitteln 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein