Die Eröffnung der ersten McDonald’s-Filiale in Vietnam

snygo_files001-eroeffnung-mcdonalds-vietnam
In Deutschland gibt es fast 1.500 Filialen von McDonald’s, vor über 40 Jahren wurde die erste von ihnen in München eröffnet. Kaum zu glauben, dass am 8. Februar 2014 die allererste Niederlassung der US-amerikanischen Fast-Food-Kette in Vietnam ihre Pforten öffnete. Entsprechend groß war auch der Andrang: Am ersten Wochenende kamen ganze 20.000 Gäste in die Filiale in Ho-Chi-Minh-Stadt, um teilweise zum ersten Mal in ihrem Leben Big Mac und Co. zu essen.

Der britische Fotograf Neil Massey, der in Ho-Chi-Minh-Stadt tätig ist, hat die Eröffnungsfeierlichkeiten begleitet. Seine Bilder zeigen Massen von begeisterten Menschen, die Fritten, Burger und Eis verdrücken und Fotos davon mit ihren Smartphones machen. Sogar Don Thompson, der Geschäftsführer von McDonald’s, ist eigens nach Vietnam gekommen, um dem Filialleiter die Hand zu schütteln. Der ist übrigens der Schwiegersohn des Premierministers von Vietnam.






























Fotos Copyright by Neil Massey (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein