Die GEILSTE oder TEUERSTE Lampe der Welt? – Luke Roberts

Die GEILSTE oder TEUERSTE Lampe der Welt? - Luke Roberts 1Das österreichische Start-up beweist eindrucksvoll, wie schön Licht im LED-Zeitalter sein kann. Leider hat das seinen Preis. Hier kommt das neueste Video von AlexiBexi, es macht Spaß, also kauft die Lampe! Oh mein Gott. Wie kann man so viel Geld für Lampen ausgeben? Nun… wenn ihr das Video gesehen habt, dann wisst ihr wie das “Model F” von Luke Roberts ist. Spoiler: Ziemlich geil.

Als großer Philips Hue-Fan bin ich immer daran interessiert, neue intelligente Beleuchtungstechnologien auszuprobieren. Eines der Probleme, die ich mit Hue habe, ist dass die einzelnen Glühbirnen nicht besonders hell sind, und in unserem Wohnzimmer mit einer Hängelampe der Raum viel zu wenig beleuchtet ist. Die Luke Roberts – Lampe hat in etwa 4000 Lumen, zum Vergleich: Eine einzige Philips-Lampe erreicht etwa 800 Lumen.

Sie verfügt über mehr als 300 RGB-LEDs, die es ihr ermöglichen, Licht in alle Richtungen zu strahlen, an einem oder zwei Punkten, nur unterhalb oder nur oberhalb.

  • Weltweit erste smarte Design-Lampe mit Lichtlenk-Technik und Paint-Your-Light Funktion. Mit nur einer Lampe kann damit jede Lichtstimmung in einem Raum erzeugt werden.
  • Einfache Steuerung per App für iOS und Android Smartphones (Version 5 oder neuer)/ Tablets (Bluetooth LE), kein Hub/ Bridge erforderlich, zusätzliche integrierte Lichtwecker-Funktion
  • Direkte Beleuchtung mit Lichtlenk-Technik (max. 4.000 lm, warmweiß/ kaltweiß 2.700 bis 4.000 Kelvin, CRI>95)
  • Mehrfarbige indirekte Beleuchtung an die Decke (max. 1.400 lm, RGBW, über 16 Mio. Farben in verschiedene Richtungen möglich)
  • Einfache Montage an der Decke und einstellbare Kabellänge zwischen 20cm und 1,2m Länge

Intelligente Design Lampe mit Lichtlenk-Technologie

Die smarte Lampe Model F ermöglicht es erstmals das Licht in jede Richtung des Raumes zu lenken, um eine Vielfalt an Lichtstimmungen zu erzeugen. Mit der eigens entwickelten Lichtlenk-Technologie kann zum Beispiel gezielt die Couch, der Tisch oder ein Bild an der Wand beleuchtet werden. Das ganze passiert ohne mechanische Einstellungen an der Lampe. Mit dem indirekten Licht kann die Decke zusätzlich in bunte Farben getaucht werden. Jede erdenkliche Lichtstimmung kann dadurch mit nur einer einzigen Lampe kreiert werden.

Fotos Copyright by Luke Roberts

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein