Die gläserne Fassade des Hotels „Baltic Palace“ in Pobierowo

snygo-baltic-palace-hotel8
Luxushotels sollten idealerweise besonders aussehen, damit sie besucht werden – erst recht dann, wenn sie in kleineren Städten stehen. Das Vier-Sterne-Haus „Baltic Palace“ etwa, das sich im polnischen 780-Einwohner-Nest Pobierowo befindet, hat sich für den Gästefang in Schale geworfen. Die Fassade besteht überwiegend aus Glas und erinnert mit seiner geschwungenen Form an die Wellen und Dünen des in der Nähe gelegenen Strands.

Vom Eingangsbereich fließen die gläsernen Wände ansatzlos bis hinauf zum Dach. Drinnen können die Gäste in 40 Zimmern und vier Apartments übernachten, eine Bar, ein Restaurant, ein Nightclub und ein Wellness-Bereich sorgen für reichlich Zerstreuung. Dabei setzt sich das gestalterische Konzept der Fassade im Innenraum fort, indem auch dort mit qualitativ hochwertigen Materialien und natürlichen Texturen gearbeitet wurde. Die zuständigen Architekten waren Piotr Michalewicz und Mateusz Tański. Die Bauarbeiten dauerten sechs Jahre, erst vor kurzem wurde das Gebäude fertiggestellt.



Piotr Krajewski – Fotografia Architektury / Architectural Photography




Copyright by piotr krajewski (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein