Die immerzu blühenden Blumen von Casey Curran


Pflanzen mit goldenen Stängeln heben und senken ihre schwarzen Blütenblättern immer und immer wieder, so dass beinahe ein rhythmischer Tanz entsteht. So sieht die Skulptur „Bequeath These Seeds“ aus, die der Künstler Casey Curran geschaffen hat. Im dazugehörigen Video läuft im Hintergrund eine mysteriöse Musik, die das unheimliche Szenario zusätzlich unterstreicht. Dabei haben die ständig blühenden Pflanzen eine einfache Erklärung.

Sie bestehen nämlich aus Flüssigkunststoff und Messingdraht und thronen auf einem Gerüst aus Holz. In dieses sind Kurbeln und Achsen eingebaut, um die sich der Draht dreht – was die Blütenblätter nach oben und wieder nach unten zieht. Entstanden ist die Installation im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Werkschau Metalmorphosis des Bellevue Arts Museum in Bellevue im US-Bundesstaat Washington. Curran gestaltet regelmäßig dynamische Kunstwerke aus Metall, wie du auf seinem Instagram zu sehen bekommst. Er stammt aus Seattle.


Copyright by Casey Curran (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein