Die interaktive HappyWall von Thomas Dambo

snygo-happywall10
Bereits im vergangenen Sommer hat der dänische Künstler Thomas Dambo einen interaktiven Zaun in Kopenhagen gestaltet. Auf dem sind 2.000 Holzplatten angebracht, die auf einer Seite farbig und auf der anderen schwarz sind. Indem die vorbeigehenden Passanten die Platten umdrehen, können sie Muster und Textbotschaften erschaffen. Durch die ständige Veränderung sieht der Bauzaun niemals gleich aus.

Die HappyWall befindet sich am Kongens Nytorv, dem größten Platz im Zentrum der dänischen Hautpstadt, in der auch Dambo lebt und arbeitet. Die Installationen, die er regelmäßig mit seinem Team gestaltet, bestehen aus Material, das sie von den Müllhalden rund um die Stadt holen. Dadurch, so hofft Dambo, lernen die Menschen, dass man Müll auch als Ressource verwenden kann. Seine Arbeiten erstrecken sich von kleineren Werken wie Möbeln bis hin zu riesigen Kunstprojekten.




(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein