Die Invasion der weißen Ballons

snygo_files004-charles-petillon
Bei dem Wort Invasion muss ich an Krieg denken, an Soldatentruppen, die feindliches Territorium übernehmen. Aber eigentlich gar nicht an so etwas Unschuldiges wie weiße Luftballons. Diese hat der französische Fotograf Charles Pétillon jedoch für seine Serie „Invasions de Ballons“ genutzt und mit ihnen urbanen Raum gefüllt.

So quillt aus einem Einfamilienhaus eine ganze Armada weißer Ballons heraus, ein Basketballkorb wurde von ebensolchen annektiert und eine Lichtung im Wald belagert. Charles möchte uns darauf aufmerksam machen, dass wir unseren Blick auch für die Dinge schärfen sollen, die wir jeden Tag wieder sehen, sie nicht mehr nur praktisch wahrzunehmen, sondern als individuelle Besonderheit zu erkennen.

Im „Maison de la photographie“ in Paris sind seine Arbeiten vom 20. Februar bis 22. März 2015 zu bestaunen.





(via) Fotos Copyright by Charles Pétillon

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein