Die Kokosnuss ist mehr als nur ein Lebensmittel…


…sondern auch ein inspirierender Werkstoff. Zumindest gilt es für Jenny Jasmin Lacay, eine junge philippinische Künstlerin. In ihrer Heimat gehört die Kokosnuss zu den Grundnahrungsmitteln, sie gilt als Quelle der Gesundheit und der Schönheit. Andererseits lässt sich die Nuss selbst mit etwas Farbe und viel Fantasie verschönern.

Bereits Jennys Vater bemalte die sorgfältig getrockneten Kokosschalen und half der begabten Autodidaktin mit wertvollen Tipps. Von nun an wird keine Schale entsorgt, sondern jede bekommt ein nettes, rundliches Gesicht. Für das Porträt von Po, dem berühmten Kung-Fu Panda, erwiesen sich Schalen als ideal. Aber auch die grimmige Grumpy Cat ist der Zeichnerin sehr gut gelungen.

Ich würde mir auch gerne ein Stück Kokos-Kunst kaufen und Jenny bei Gelegenheit fragen, aus welchem Material sie denn die Ohren für ihre Tierporträts anfertigt? Irgendwie ahne ich schon, dass hier die Kokosnuss ebenfalls zum Einsatz kommt.












(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein