Die Milchkuh für zu Hause

snygo_files001-milchkuh
Fleisch ist kleinteilig zerlegt und abgepackt, Milch abgekocht und verarbeitet in Tüten – wie das Ganze mal entstanden ist, haben viele gar nicht mehr vor Augen. Kein Wunder, denn dank dem Luxus von Supermarkt und Kühltheke ist uns einfach die Verbindung zum Ursprung verloren gegangen. Auf sowohl humorvolle als auch ästhetisch sehr ansprechende Weise bringt uns das 5.5 Design Studio mit seinem Projekt „Vache a Lait“ wieder auf alte Pfade. Anlässlich der Ausstellung „Milk LAB“ haben die kreativen Produktdesigner einen Milchspender erschaffen.

Der nennt sich „The Domestic Cow“ und enthält ein „Milking Glass“. Um sein kleines Retro-Eimerchen mit Milch zu füllen, muss man aber erstmal ein bisschen ackern: Realitätstreue Zitzen werden gemolken – ganz wie im echten Leben. Besser kann man kaum darauf gestoßen werden, dass Kuhmilch das Produkt eines echten Lebewesens ist, bevor es zu einer Industrieware weiterverarbeitet wird. Eine wirklich schöne Idee, über die ihr hier mehr erfahren könnt.







all images courtesy of 5.5 Design Studio (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein