Die Murals und Bleistiftzeichnungen von Georgi Dimitrov


Ein undefinierbares, menschenähnliches Wesen kniet im Moor, hat zwei Pfeile im Hintern und einen im Arm und trägt dabei eine Minnie-Maus-Maske auf dem Kopf. So sieht eines der Motive aus, die der bulgarische Street Artist Georgi Dimitrov alias Erase regelmäßig auf die Fassaden der Welt zaubert. Gleichzeitig schafft er es aber auch, seine Kunst im kleineren Rahmen zu schaffen – nur mit einem Bleistift.

Den benutzt er nämlich für sein neues Projekt „PENCIL VS A3“. Dimitrovs Bilder sind stets verspielt und – im Fall seiner Murals – in leuchtenden Farben gehalten, aber zugleich auch irgendwie gefährlich und bedrohlich. Eine große Sammlung seiner Werke findest du auf Behance , dort hat Erase auch einige seiner besten Walls der vergangenen Jahre verewigt. Dimitrov hat mit der Street Art im Jahr 2000 angefangen und seitdem lange experimentiert, um schließlich seinen eigenen Stil zu finden.

















Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein