Die Neustaffelansprache von Jan Böhmermann


Am Donnerstag meldet sich das „Neo Magazin Royale“ endlich aus der Winterpause zurück. Und Jan Böhmermann wäre nicht Jan Böhmermann, wenn er sich zum Start der neuen Staffel nicht einen witzigen Einspieler ausgedacht hätte. In dem sitzt Böhmermann staatsmännisch, aber mit schlecht sitzender Brille vor einem Bücherregal und verliest seine „Neustaffelansprache“. In der bekommen zunächst die Großen der deutschen Politik ihr Fett weg, bis sich der Entertainer selbst zum neuen Regierungschef Deutschlands ernennt.

In dieser Funktion und unter dem Motto „Deutschland macht groß“ hat Böhmermann auch gleich ein paar Forderungen. Demnach soll eine Brücke nach Großbritannien gebaut werden, für die die Engländer bezahlen müssen, außerdem soll die Dresdner Frauenkirche abgerissen und Dresden in den Zustand von 1987 versetzt werden. Am Ende erklingt noch die neue Nationalhymne – im derben Hip-Hop-Sound. Das macht so richtig Appetit auf die neuen Folgen vom „Neo Magazin Royale“.

Böhmermanns Neustaffelansprache | NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann – ZDFneo

 

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein