Die „Painting for Ants“ von Lorraine Loots im Zeitraffer

snygo_files001-miniature-painting
Die Südafrikanerin Lorraine Loots ist eine Spezialistin auf dem Gebiet der Miniatur-Malerei. Ihre „Paintings for Ants“ sind nicht größer als eine Münze, haben aber trotzdem eine unglaubliche Detailtiefe. Wie genau sie das anstellt, zeigt ein Zeitraffer-Video des Filmemachers Gareth Pon. Darin siehst du, wie Loots in filigraner Kleinarbeit einen Hotdog entstehen lässt. Dabei vergisst sei weder den Senf auf dem Würstchen noch die Sesamkörner auf dem Brötchen.

Erstaunlich ist, wie klein die Pinsel und Stifte der Künstlerin sind. Sie braucht so wenig Farbe, dass die Kleckse auf ihren Fingernägeln Platz haben. Entstanden ist das Video anlässlich einer Ausstellung, die ab dem 8. Juli im Three Kings Studio in New York stattfindet. Dort kannst du nicht weniger als 730 von Loots’ Mini-Gemälden bewundern. Oder du kaufst auf ihrer Homepage eine von wenigen noch verfügbaren Postkarten für rund 28 Euro.

Hier haben wir noch ein paar weitere Kunstwerke von ihr.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein