Die PlantBottle™ – Die Flasche, die an morgen denkt

Vor knapp 2 Wochen wurde der Klonblog neben weiteren Bloggern von Coca Cola zu einer Diskussionsrunde eingeladen. Also machte sich Andi auf den Weg zum Berliner Coca-Cola-Sitz in der Friedrichstraße. Hauptaugenmerk war dabei das neue und ökologische Verpackungskonzept der PlantBottle™. Sie stammt aus dem Hause Coca Cola und wurde nun erstmals bei der Wassermarke ViO realisiert, die seit Mitte August im neuen Gewand erhältlich ist. Doch rein äußerlich ändert sich nichts an der herkömmlichen Optik der Flasche. Das Neue steckt vielmehr in der Herstellung. Die „grüne“ Flasche soll helfen fossile Ressourcen zu schonen. Deshalb besteht sie zu 14 % aus pflanzlichen Rohstoffen und zu 35 % aus Recycle-PET. „Mittelfristig ist unser Ziel eine vollständig auf pflanzlichen Rohstoffen basierende PlantBottle™ Flasche“, so Hendrik Steckhan, Geschäftsführer der Coca-Cola GmbH.

Genauso wie andere PET-Flaschen kann die PlantBottle™ zu 100 Prozent recycelt werden. Grund: Die chemische Zusammensetzung der Flaschen bleibt gleich, auch wenn nun Bio-Ethanol aus Zuckerrohr für die Herstellung verwendet wird. In Zukunft soll dieser Stoff aber auch aus anderen Planzen und Pflanzenresten wie Holzspäne oder Maisstroh hergestellt werden.

Coca Cola wird damit seinen Ruf nach Umweltfreundlichkeit, Ökologie und Materialeinsparung gerecht. Gerecht verliehen wurde deshalb auch der DuPont Preis für innovative Verpackung sowie der Edison Award für das beste Neue Produkt in der Kategorie „Nachhaltige Verpackung“.

Vielleicht schließen sich noch weitere Unternehmen an, denen die Umwelt und die Herstellung ihrer Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen genauso am Herzen liegt wie Coca Cola.

Weitere Informationen zum Flaschenkonzept findet ihr direkt bei Coca Cola.

2 Kommentare

  1. Super Story – das lässt hoffen. Wenn man schon die Geränkeflaschen aus nachwachsenden Rohstoffen machen kann, dann lässt sich das sicherlich auch für andere Verpackungen umsetzen.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein