Die riesige LG-Waschmaschine und ihr enormes Volumen


Sowohl beim Fussball als auch beim Rugby ist es gestattet, in der Halbzeit sein Trikot zu wechseln. Beim Rugby wahrscheinlich noch verständlicher, da es hier schon ordentlich zur Sache geht. LG nahm sich dieser Sache mal an und baute ein riesiges Modell einer Waschmaschine an den Spielertunneln. So rannten sie zu Spielbeginn also frisch gestriegelt aus der riesigen Waschmaschine. Und in der Halbzeit müssen die Jungs natürlich wieder rein in die Kabinen. Also verdreckt bis oben hin ab in die Maschine und pünktlich zum Anpfiff wieder mit frischen Trikots aus der Maschine rennen..

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein