Die Royal Mail testet Trucks mit E-Antrieb


Die Royal Mail, die Post von Großbritannien, hat seit kurzem eine Reihe neuer Fahrzeuge. In Zusammenarbeit mit Arrival, einem Hersteller von elektrisch angetriebenen Trucks, testet Royal Mail derzeit neun LKWs mit E-Motoren. Die verursachen weniger als die Hälfte an Unterhaltungs- und Betriebskosten als die Trucks, die mit Treibstoff fahren. Und innerhalb der Stadt sind die 160 Kilometer Reichweite auch eine ganze Menge.

Drei verschiedene Truck-Modelle gibt es derzeit, nämlich den 3,5-, den 6- und den 7,5-Tonner. Die Fahrzeuge sind aus besonders leichtem Material gefertigt, um ihr Gewicht erheblich zu verringern. Außerdem fallen sie dank ihres roten Lacks sehr leicht ins Auge. Sie dienen dem Transport von Paketen zwischen dem Vertriebszentrum in London und den einzelnen Postfilialen. Nach dem einige Monate andauernden Testlauf wird Royal Mail dann entscheiden, ob noch mehr der rund 49.000 Fahrzeuge der Flotte durch elektrisch angetriebene Modelle ersetzt werden.






(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein