Die Schrankwand aus dem 3D-Drucker: SuperMod von Simplus Design

snygo_files001-supermod-3d-printed-modular
Jetzt kannst du dir sogar schon dein Regal im Wohnzimmer mit dem 3D-Drucker erstellen: Die Firma Simplus Design hat nämlich SuperMod entwickelt, eine modulare Schrankwand im zweifarbigen Waben-Look. Und weil sich die Vorlage individuell anpassen lässt, kannst du nicht nur die Farben verändern, sondern auch die Größe der einzelnen Fächer. Zwischen 35,5 und 56 Zentimetern hoch können die sein. Selbstverständlich kannst du auch Breite und Höhe des gesamten Regals so gestalten, wie du möchtest.

Elemente lassen sich auch nachträglich noch hinzufügen oder entfernen. Weil sie keine Rückwände haben, lässt sich das Regal gut mitten im Raum platzieren. Als 3D-Drucker für SuperMod wurde der MakerBot Z18 verwendet.








(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein