Die schwarz-weißen und bewegten Collagen von Ana Rita Ramos


Schwarz-Weiß-Bilder haben eine bestimmte Poesie, die farbige Fotos nicht haben. Wohl deshalb verwendete die Künstlerin Ana Rita Ramos ausschließlich monochrome Abbildungen, um ihre Collagen-Serie „Black Edition“ zusammenzustellen. Die Bildkompositionen bestehen sowohl aus statischen Abbildungen, die meist Personen zeigen, und bewegten GIFs. Das Besondere ist, dass beide Medien meist nahtlos ineinander übergehen. So schlängelt sich beispielsweise eine schwarze Tusche-Linie an der Silhouette einer jungen Dame entlang.

Die 26-jährige Ramos stammt aus Portugal und lebt derzeit in der Hauptstadt des Landes, in Porto. An der dortigen Kunst- und Designschule ESAD Matosinhos hat sie 2011 ihren Bachelor in Innendesign gemacht, 2014 folgte der Master in der gleichen Fachrichtung. Nach einer fünfmonatigen Beschäftigung in New York kehrte sie wieder nach Porto zurück, wo sie heute für das Modelabel The CFM als Designerin und Social Media Manager arbeitet. Ihre Kunstwerke wurden mehrfach ausgezeichnet.







Copyright by Ana Rita Ramos (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein