Die Tischwippe macht jedes Essen zum Hin und Her


Eigentlich kennt jeder solch ein Teil noch aus vergangenen Zeiten vom Spielplatz. Die niederländische Designerin Marleen Jansen hat das Prinzip Wippe einfach mit dem Thema Essen verbunden. Heraus kam dieses 2,60m lange und unbequem aussehende Möbelstück. Aber die Wippe nicht einfach so: Hintergrund des Kunstobjektes sollte sein, dass Menschen beim Nahrung aufnehmen ihren Platz nicht verlassen sollen. Einmal aus Höflichkeit, zum anderen weil man zur Ruhe kommen soll. Wer sich trotzdem wagt aufzustehen, muss sich für körperliche Schäden seines Gegenübers verantwortlich machen. Für 5.500 € sollte man da vielleicht auf andere Möglichkeiten zurückgreifen…



(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein