Die Trillion Dollar Kampagne

Die Hyperinflation des Simbabwe-Dollars macht das Geld, und damit auch die Geldscheine, zusehend wertloser. TheZimbabwean, eine britische Organisation, die gegen das aktuelle Regime in Simbabwe international Stimmung macht, nutzt genau diese Inflation jetzt für Werbezecke aus.

Da die Geldscheine des Simbabwe-Dollars sogar weniger Wert sind als normales Papier, werden mit Botschaften bedruckte Geldscheine überall verteilt, an Radiostationen geschickt, und wurde z.B. auch das grösste Werbeplakat aus echten Geldscheinen erstellt. Damit ist diese Werbung nicht nur billiger als das Bedrucken von echtem Papier, sondern auch  noch um einiges eindrucks- und wahrscheinlich auch wirkungsvoller, da man mit den Geldscheinen auch direkt auf die gemachten Fehler des Regimes hinweist. Eine tolle Idee! Und hier noch das Video zur „Trillion Dollar Campaign“:

http://www.youtube.com/watch?v=ZeEqZ_5FQB8

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein