Die typografische Welt steht kopf: So kreierst Du Dein eigenes Ambigramm

typography-ambigram-tutorial-nikita-prokhorov-20
Du kennst Palindrome, die von hinten wie von vorne gelesen werden können? Dann mach Dich gefasst auf das Ambigramm, ein Wort, das auch von oben und unten gelesen werden kann. Dadurch wird es drehbar und die typografische Welt steht kopf! Der Clue: Einmal gedreht, muss nicht unbedingt das gleiche Wort entstehen. Es ist durchaus möglich, nach der 180°-Drehung ein anderes Wort zu offenbaren. Dadurch werden Ambigramme ganz schnell ambivalent.

An ambigrammist is someone who creates ambigrams – therefore, I am an ambigrammist! I love ambigrams. I have been drawing them for almost 10 years now, and I haven’t gotten bored yet.“

Jeder, der gerne mit Buchstaben spielt, sollte jetzt zu Stift und Papier greifen, um selbst loszulegen. Der Ambigrammist alias Nikita Prokhorov zeigt Dir auf howdesign, wie Du Dein ganz persönliches Ambigramm erstellen kannst. Du benötigst noch mehr Inspiration? Dann schau Dir unsere Beispiele an:












Copyright by Nikita Prokhorov (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein