Die verborgenen Welten von Andrea Ucini


In den Werken des italienischen Grafikers Andrea Ucini ist nichts so, wie wir es aus unserer Realität kennen. Erst aus dem Schatten einer Katze formt sich das Loch in der Wand, aus dem dann die Maus lugt. Die Strahlen einer Straßenlaterne werden zu plätscherndem Regen, und das Kleid einer Ballerina verläuft auf dem Boden wie Wasser. Das alles zeigt uns Ucini in einem grandiosen Minimalismus.

Ucini hat sich das Malen selbst beigebracht und ist auch sonst künstlerisch sehr begabt. So hat er eine Ausbildung zum Komponisten und Pianisten an der Musikschule in Florenz absolviert und spielt noch weitere Instrumente. Diese musikalische Ader gibt er als großen Einfluss auf sein Schaffen als Illustrator an. Derzeit lebt und arbeitet Ucini als Freischaffender in Dänemark. In seinem Online-Store vekauft er Prints seiner Bilder für 60 Euro pro Stück und mit einer Limitierung von zehn Exemplaren.







(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein