Die vielen Gesichter von Müll als spaßige 3D-Grafiken


Mal wird er unter den Teppich gekehrt oder einfach übergangen: Abfall. Das tritt sich fest oder wird vom Regen weggespült, und ist der Müll erst einmal weggebracht, gilt: aus den Augen, aus dem Sinn. Fakt ist, wir beschäftigen uns viel zu selten, mit dem, was wir in Form von Plastik, Papier & Co scheinbar wertlos zurücklassen. Das ist Grund genug für den spanischen Illustratoren Antonio Hitos, den Müll einmal in den Fokus zu rücken. In seiner Serie „Trash“ finden wir skurrile 3D-Grafiken in knalligen Farben und auf jedem Bild hat sich irgendwo der Müll versteckt.





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein