Die Zero SR/F ist derzeit eines der modernsten E-Motorräder

Screenshot Youtube

Gleich zwei Motorräder haben kürzlich die Tuning-Werkstatt Moose Motodesign im polnischen Gdynia verlassen. Die Macher haben sie so gestaltet, dass sie den Kampf zwischen Gut und Böse repräsentieren. Bei beiden Bikes handelt es sich um umgebaute Modelle der Yamaha Virago XV920. Während die „gute“ Version in unschuldigem Weiß daherkommt, ist die „böse“ Ausführung schwarz lackiert und mit goldenen Akzenten versehen.

„Moose motodesign was born from years of passion for vintage, custom, racing motorcycles and cars, we love especially V-engines and Boxers.“

Beide Motorräder haben eine kraftvolle Silhouette und glänzen mit technischen Anpassungen. So wurden die Scheinwerfer durch LEDs ersetzt und der Tank angehoben, während unnötige Bauteile rigoros entfernt wurden. Die Frontscheinwerfer wurden mit einem schwarzen Kreuz versehen, und die Rücklichter sehen im Dunkeln aus, als würden sie schweben.


Yamaha xv920 Virago cafe racer Battle by Moose Motodesign

(via) Copyright Moose Motodesign

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein