Diese Firma peppt Heimtüren auf, damit sich Demenzkranke wie zu Hause fühlen

true-doors-klonblog
Das ist doch mal eine Idee. Das Team von true doors aus Amsterdam hat mit seinen Stickern in ganz bestimmten Institutionen für jede Menge Freude gesorgt. In Heimen für Menschen, die an Demenz erkrankt sind, peppten sie die langweiligen Zimmertüren nämlich mit ihren Aufklebern auf. Das Portal ins eigene Reich bekam einen völlig neuen Anstrich, der den Patienten allerdings nicht ganz unbekannt war. Viele von ihnen wohnten mehrere Jahrzehnte hinter dieser Haustür, deren Look nun in das Heim überführt wurde. Ganz authentisch versteht sich – mit Graffiti, Briefschlitz oder Blumenkranz. Die älteren Herrschaften können sich so besser orientieren, fühlen sich wohler und sicherer und haben ein Stück Zuhause bei sich. So wird auch die Persönlichkeit der Bewohner bewahrt und man ist gespannt, wer hinter all den 100 verschiedenen Türen so wohnt. Wir können es euch teilweise verraten:

true doors are for people who want to personalise the entrance to their room or apartment. They are the doors to your story; to the character that lives beyond the door.

true-doors-klonblog2
true-doors-klonblog3
true-doors-klonblog4
true-doors-klonblog5
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein